Dienstag, 17. Oktober 2017
Und Gurken in Gläsern und Tomaten und: "Gehst du auch auf den Strich?", außerdem am 17. Oktober im Jahre 2017 kein unehrlicher Geist, der unaufhörlich Fragen stellt, und Sex will und seinen Spaß hat an unbezahlten Tickets!
Und Gurken in Gläsern und Tomaten und: "Gehst du auch auf den Strich?", außerdem am 17. Oktober im Jahre 2017 kein unehrlicher Geist, der unaufhörlich Fragen stellt, und Sex will und seinen Spaß hat an unbezahlten Tickets!



Hada TuTu und hi und hallo, good hearts an diesem denkwürdigen Dienstag. Fragt man sich..., fragt ihr euch nicht auch manchmal, warum bestimmte Leute den Arsch ihrer Gespielin in aller Öffentlichkeit einseifen müssen? Jedem Tierchen sein Pläsierchen, oder man soll jedem Menschen seine Eigenarten lassen, oder auch à chacun ses goûts, each to his own oder gleich Different strokes for different folks?

Oder wir geben uns heute voll dir Dröhnung mit: „Mon enchant elephant, mon enfant éléphant“ und vertilgen drei Portionen vegetarische Sülze, bevor es uns schlecht wird, und löschen das Ganze mit „Ketchup für alle!“ ab? Ok, wie sieht es jetzt aus, ihr Gurken?
Na, good hearts, seid ihr bereits zu einer Entscheidung gelangt?

Oder habt ihr euch jemals gefragt, ob euer Tod euch eure Schinken – Käse – Sandwichs abjagen will?

Nun, kommen wir zum Thema: Habt ihr registriert, dass ich heute wirklich zu früh aufstand? - Ja, genau! - Und tut mir kein bisschen leid! - Und: Ist mir auch ganz allein eingefallen, genau wie ich!

Bazong! BAZONG!


Bis dann also, good hearts! Wir hören uns dann wieder!

Ist das Dasein nicht super – cool, good hearts?

Haut rein! LOVE! - Klar liebe ich Euch!

Euer Fahfahrian cozy Hada TuTu

... link


Montag, 16. Oktober 2017
Hada TuTu für alle! Und das am 16. Oktober im Jahre 2017 - Hi
Hada TuTu für alle! Und das am 16. Oktober im Jahre 2017 - Hi - ho good hearts! Lang leben die übergroßen Frikadellen und der Aushub, bestehend aus jener geheimnisvollen Geliermasse, der gelben Umhüllung der Zirbeldrüse!



Alles klar, good hearts? Wie wäre es diesmal mit einem kurz – heftigen Wort – Erguss, mitten in die jungfräuliche Woche hinein, damit auch das, die Penetration einer neuen Zeiteinheit, endlich einmal anders und neu und abenteuerlich wird? Geil, eh? Kennt ihr diese Wortschöpfung schon?
„Arubabel Buddha Weddha Warmfrosta“

Was gibt es zu reflektieren? - Es sind ganz herrliche Herbsttage, hier im südlichsten Süden der Republik, helle, freundlich – goldene Tage, die uns sogar dazu einladen, an den Waldsee zu fahren und uns zu sonnen. Ist das zu fassen? Aber ja doch, wir genießen die strahlende Sonne und es ist wirklich stellenweise heiß – heiß – heiß und wärmer als warm!

Mein Landeanflug zu Hause nach dem halben Jahr in den Kliniken neigt sich nun langsam seinem Ende zu, und ich bin mehr als zufrieden, wie wunderbar gut und gut und gut dieses Zurückkommen klappt!

Morphium musste ich heute besorgen, also trabte ich zum Schmerzspezialisten, besorgte mir das BTM – Rezept und eilte weiter in die Apotheke im Dorf, damit das alles noch heute klappt und mein Nachschub gesichert ist.

La Madre beweist (wie immer schon) unendliche Geduld mit mir und sie übt Nachsicht, wie sie nur ein absolut reines Herz üben kann! Danke, La Madre!

Auf unser neues Projekt kann ich mich noch immer nicht recht konzentrieren, das heißt, ich komme noch nicht weiter, nicht näher, als zu Annäherungen, und wenn ich klar sehen will, kommt es mir vor, als würde ich mich abmühen, um die Unschärferelation des guten Herrn Heisenberg ab absurdum führen..., was ein idiotisches Unterfangen ist und selbstverständlich bei dem Versuch bleibt, der in sich schwierig genug und kräftezehrend ist, aber auch vollkommen absurd und unrealistisch!

Ich wünsche, das heißt, wir wünschen (die Nichtphysische Gang, La Madre und Beja und ich) euch good hearts eine absolut geile Woche, einen Erfolg nach dem anderen, viel Freude, noch mehr Licht und lachen, lachen, Lachen´und LACHEN!


Bis dann also, good hearts! Wir hören uns dann wieder!

Ist das Dasein nicht super – cool, good hearts?

Haut rein! LOVE! - Klar liebe ich Euch!

Euer Fahfahrian cozy Hada TuT

... link


Sonntag, 15. Oktober 2017
Hi - ho good hearts, war es nicht William Burrough, der davon erzählte, wie Leute an einer Überdosis Zeit vor die Hunde gehen?
Ich meine, ehrlich Leute, denken wir jetzt etwas „tiefer“, so in Richtung Kloake und an den guten William, so erinnern wir uns zwangsläufig an diesen Anus, ein Arschloch, das einem guten Fick nachläuft, sich zwischen den Arschbacken seines Trägers selbstständig macht und über Straßen und Häuserecken, durch die halbe Stadt dem Objekt seiner Begierde, dem proletarischen Stecher, dem Schwanz seiner Wahl nach eilt..., dann könnten wir meinen, das ist doch etwas besonderes, etwas ganz besonderes, oder? - Was meint ihr good hearts?



Und das ist jetzt ernst gemeint: Sollten wir uns alle nicht ein Beispiel nehmen, an dieser beispiellose mutigen, sich auf sich selbst und die inhärenten, meinetwegen intrinsischen und jedem von uns anhaftenden Werte besinnend und so sagenhaft „exterritorialen“ Tat, und endlich uns, und wir und ich und jetzt und das alles auf dem Hintergrund unseres baldigen Ablebens..., wollen wir das nur leben und oder „erleben“, anstatt zu philosophieren und zu denken und zu kritisieren und zu „wissen“ (was ein besonderer Bullshit ist) ?
Sollten wir dann spätestens jetzt endlich einmal den Fick unseres Lebens einfordern? (Und den Todesfick, was sage ich, unseren Todesfick, natürlich „unseren“, das heißt „unseren eigenen“, genau gesagt) erhalten?

Es mag befremdlich anmuten, wenn wir als Post – Erleuchtete den Mut finden, unseren Habitus in die nächstgelegene Mülltonne unseres Vertrauens zu klopfen und stopfen und uns in dieses äußerst „aufgeräumten“ Szenario, das unsere Existenz in dieser Verpuppungsphase kennzeichnet, tatsächlich wissenden Auges zu begeben, und doch wissen wir, weiß jeder, sogar ein jeder Post – Erleuchtete, dass diese Manöver geradewegs und direkt und „frei von der Leber“, wie der Volksmund so zutreffend sagt, schlicht nicht zu umgehen ist...

Nur so ein Gedanke...
Angeblich am Sonntag (falls es so etwas überhaupt gibt)...
Und wieder nur so ein Gedanke...? Vielleicht sollte ich damit aufhören und Grünen Tee trinken und wohlwollend sein?

Wir werden sehen...

Bis dann also, good hearts! Wir hören uns dann wieder!

Ist das Dasein nicht super – cool, good hearts?

Haut rein! LOVE! - Klar liebe ich Euch!

Euer Fahfahrian cozy Hada TuTu

... link