Donnerstag, 13. September 2018
370 ? Wenn Gott dich beim Träumen erwischt, ist Zappenduster;


370 ? Wenn Gott dich beim Träumen erwischt, ist Zappenduster; früher hätte es „ist alles im Arsch“ geheißen, aber das war bevor „ist“ und „alles“ und „im“ und vor allem „Arsch“ Nichts wurden, also ist jede Diskussion darüber jetzt rein akademisch. Marmelade wird verletzt - Tanz auf Verbrecher - Wenn Gott dich beim Träumen erwischt, ist zappenduster, will sagen äußerst dunkel und ohne jede Aussicht auf Erfolg.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 12. September 2018
371 von dann und dann nach dann und dann


Schwierig? Ist es das? Wird es das? Kann das etwa so sein?
Es ist eine Zahl. Eine Operation. Ein Ergebnis. Eindeutig? So einfach haben wir es bei weitem nicht, good hearts, auch wenn das im konkreten Falle uns selbst betrifft.
Abenteuerlich. Gerne und leicht abenteuerlich, wenn wir es nur zulassen. Das gilt für jeden von uns. Reden wir lieber von Funce, funce, Sex, Frauen, Religion, Erleuchtung, Magie, Rituelle Magie, Castaneda, Tolteken, Drogen, Aleister Crowley, Gott, Glauben, Schmerzen, Schmerzkrankheit, Ehefrau, die beste Ehefrau von Allen, Geld, Armut, Reichtum, Sexualmagie, Hypnose, Heilung, helfen, Hilfe, Essen, kochen, Gemeinnützige Arbeit, Mainstream, Kunst, Literatur, Malerei, Lucifer, Luzifer, Teufel, Dämonen, Gedichte, Orgasmus, Ekstase, Satori, Zen, Buddhismus, Meditation, Gebet, Ritual, Tagebuch, authentisch, ehrlich, wahr, Lehrzeit, Erfahrungen, Tod, Schwarze Magie, Weiße Magie, Philosophie, Tonal, Nagual, Tod, Lehrzeit, Hypnose, Lehrzeit, Zauberer, Juan Matus, Genaro Flores, Zukunft, Gegenwart, Vergangenheit, Achtsamkeit, magische Rituale, Kunst, künstlerische Arbeit, Aldi, Hilfe, Rettung, Paradies, Hölle, Karma, Träume, Traumdeutung, magische Tiere, magische Pflanzen, Unterricht, Ausbildung, Tipps, Hinweise, Tricks, Geheimnisse, Quanten, Quantentheorie, Tachyonen, Unschärfe, Fuzzy logic, Lichtgeschwindigkeit, String Theorie; Geldwäsche, Verschwörungstheorien, Verschwörungen, Schwarze Magie, Eulen - Anbeter, Bohemian Grove, Teufelsanbeter, Satanisten, Betrüger, Lügner, Menschenverachtung, Schmerz, Schmerzpatienten, oder doch besser von DEM Sinnvollen:

La Madre lächelt mich an und reicht mir ihre Hand, um mir aufstehen zu helfen. Sie nickt mir zu, dass es ok ist, jetzt aufzustehen, herauszukommen und neu zu sein. Ich komme aus einem Grab, aus meinem Grab mit einer Marmorplatte, die weggeschoben ist, so dass ich heraus kommen kann. La Madre hat wundervolle blaue Augen, wie Teile ihres Gewandtes. Ihr Lächeln ist bezaubernd, das einer Heiligen Geliebten, einer traumhaften, edlen, Heiligen Geliebten und überirdisch sexy Mutter.
Wir befinden uns in einer Gruft, einem Mausoleum, in meinem. Alles ist aus Marmor und Gold. Es stehen auch einige Marmorstatuen im Kreis um mein Grab, um meine Grabplatte. Wie es scheint, war auch La Madre eine davon und ist „nur“ herabgestiegen von ihrem Sockel, um mir zu helfen.
DANKESCHÖN ! – Die anderen Figuren sind NUR aus Marmor und Gold; der nächste, den ich erkennen kann, hat einen Vollbart (ich assoziiere – unsympathisch - Aristoteles); aber ich sehe das nur undeutlich.
DANKE, La Madre! Danke! DANKE! DANKESCHÖN! La Madre!
Wie unglaublich geduldig, wie gütig La Madre mit mir ist! Jetzt, nach hiesiger Zeitrechnung, sind zwei oder drei Tage (nun viele Wochen..., … jetzt fast schon Monate...... , jetzt wirklich viele MONATE...) vergangen, und La Madre steht weiterhin lächelnd und mir Mut gebend, mir ihre elfenbeinernen-edle Hand noch immer zureichend, sich darbietend ganz und gar,
und harrt liebevoller und langmütiger als alle Langmut und sanfter als die Sanftmut selbst meiner. Sie gibt mir zu verstehen, ich habe alle Zeit der Welt und sie bleibt und ist da; und so wird es immer sein! Danke, La Madre! DANKE! Ich liebe Dich, La Madre! Ich weiß, du liebst mich noch viel mehr, weil du noch viel mehr lieben kannst als ich! Danke. Danke. Danke, La Madre! Danke! Danke! Danke!
Dein Fahfahrian cozy

Ok? Alles klar? Dann haut rein, aber sehr lässig!

Wir good hearts wissen alle, was für uns immer wieder zu tun ist, und falls wir es vergessen haben, lesen wir es hier:

http://www.g-cook.com/aa_languages/todo_int/a_rule.html

einfach nochmals nach!

Und dann… tun wir es – tun es – tun es!

LOVE!
Cozy

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 11. September 2018
Der Königsweg? Mein Königsweg als „harmloser“ Entertainer!


Hi – ho, good hearts und herzlich willkommen! Heute erhielt ich ein ganz wunder- wunder- wunderbares Geschenk, vom wem wohl.....? Von der weltbesten Ehefrau, der meinen, woher auch sonst?
Sie bewies mir, dass es jetzt nicht nur Betrüger, sondern auch durchaus in ihren Absichten ehrliche, sehr junge Leute gibt, die es wirklich drauf und etwas zu sagen haben. Ich testete eine sehr junge Lady, die sie mir vorschlug und muss sagen, dass die mich echt überzeugte; gut es ist vielleicht nicht die neueste Technologie – aus meiner Sicht – und ein wenig langsam, aber was soll´s, sie ist jung, ihr seid das auch, und ich vertraue auf mein Gefühl, das mir sagt, dass ihr es gemeinsam hinkriegen werdet; wobei das „Was“ das ist, was immer ihr wollt. Cool.
Jeder Abschied hast es irgendwie in sich, und so auch der von meiner Pflicht, meine Website zu schreiben und die zahllosen Blogs und Twitter und Tumblr und g+, und die abertausende Energiebilder herzustellen und zu veröffentlichen! Und jetzt hat es den Anschein, als wäre mein Job für... sagen wir..., für Suzuki, meinen japanischen Freund, erfüllt.
Ihr good hearts habt unsere Website und unsere Blogs; ja „unsere“, ich glaube das trifft es eher als „meine“, denn – wie sollte es in diesem Zeitalter anders sein – wir arbeiteten im Team natürlich.
Ihr seid gut versorgt und könnt euch bei uns kostenlos alles abholen, was für eure Erleuchtung und ein gutes Stück darüber hinaus, danach mit anderen Worten, wichtig ist. Also tut euch selbst einen Gefallen, und hört damit auf, Produkte zu kaufen, die euch angeblich weiterbringen und die in Wirklichkeit das im Grunde nur für die Geldsäcke und Konzerne und Sklavenhalter dahinter tun. Punkt.
Ihr braucht kein Selbsthilfebuch, kein Video, kein Seminar und kein gar nichts, denn wir bezahlen die Kosten für euer Lernmaterial. So einfach ist das. Noch einmal für Neuspanier und Nichtschwimmer und wie bereits gesagt:
Jetzt ist ein Punkt erreicht, an dem ich alles gesagt habe. Das heißt, ich kann mit bestem Gewissen auf meinen Blog in Deutscher Sprache auf
https://www.blogger.de
und in allen anderen Sprachen auf
http://g-cook.de
sowie meine Erleuchtungssite auf
http://www.g-cook.com
verweisen. Dort findet ihr good hearts kostenlos alles, was ihr braucht, um selbst und eigen initiativ die Vollkommenheit zu erleben, um euch selbst zu Erleuchteten zu machen und heraus zu bekommen, was dran ist an dieser Sache, ob extrem lässig fett geil und cool, oder doch nur Tinnef. Das müsst ihr entscheiden.
Ich akzeptiere nun meinen Ruhestand, good hearts, der selbstverständlich nicht die Ultimo Ratio ist, sondern mich vor die für mich nicht sehr leichte Aufgabe stellt, meine Mitmenschen und Mit – Wesen zu unterhalten und ihnen eine gute Zeit zu bereiten. Wisst ihr, wie anspruchslos das klingt? Ja, das tut es, obwohl es rein gar nicht so ist. Mir fällt es nämlich um Unendlichkeiten leichter, mich zum Beispiel über Identitätsspuren und Schwierigkeiten beim Wechsel dieser geilen Dinger auszulassen, und meine verdammte Eloquenz Salto und Arschbomben machen zu lassen, als „nur jemand maximal glücklich zu machen“!
Na dann, so werdet ihr good hearts sagen, aber so einfach ist es nicht für mich! Der Typ zu sein, der seine Leute einfach Feeling good zu machen beauftragt ist, und sie sogar weit darüber hinaus sogar Exzellenz erleben zu lassen, das passt NOCH wenig zu meinem innerlichen Habitus. Glücklich sein und Leute glücklich machen als Selbstzweck ist eine, nein DIE größte Herausforderung für mich! Ich bin erst dabei, mich an diese Vorstellung zu gewöhnen..., „diese Vorstellung“, was sage ich? Dieses Leben werde ich führen nach meiner Knieoperation und der darauffolgenden REHA. Man könnte denken, ich hätte also noch eine Frist bis dahin,aber so ist das nicht. Ich habe jetzt damit zu beginnen, und bereits in der Klinik und der REHA Einrichtung sind meine ersten Einsätze in Sachen Fun und Trance, wir nennen unser neues Projekt daher „funce“, fällig. Ich werde darüber berichten.
Heute schließe ich mit Dankbarkeit, Dankbarkeit dafür, dass die Versorgung mit Anti – Bullshit gesichert ist und zwar mit so jungen Leuten, dass good hearts erreicht werden können, die ich niemals hätte interessieren oder aufwecken hätte können.
Superber Job, der.....

Bis dann, ihr good hearts alle!
Cozy

... link (0 Kommentare)   ... comment